Willkommen

Welcome, bienvenue, bienvenido, hartelijk welkom, Hos geldiniz, n'dalu,....

weiter lesen...

Formulare

Hier findet Ihr verschiedene Formulare z.B. Aufnahmeantrag, Objektnutzung oder Nennformulare...

Formulare

Hatten on Tour - Cup 2017/18

Auch in der Saison 2017/18 nimmt die Hatter Jugend des Reitklubs ,,Frei Tempo’’ wie im Vorjahr an dem Cup- Turnier des Kreisreiterverbandes Oldenburg teil. Das Turnier besteht aus vier Teilprüfungen, die dieses Jahr in Hatten, Dötlingen, Oldenburg und Wildeshausen ausgetragen werden. Insgesamt gibt es acht unterschiedliche Spring- und Dressurprüfungen, an denen die Jugendlichen teilnehmen können und für viele, besonders für unsere Mädchen, ist das Cup- Turnier das erste ,,richtige’’ Turnier.

Aus Hatten nehmen dieses Mal 18 Vereinsmitglieder mit Schul- oder Privatpferd an dem Turnier teil, darunter Anna Wolff mit Daisy, Annika Harenbrock mit Alina, Antonia Kolatzki mit Cenno, Celine Rieger mit Freddy, Finia Hölker mit Caya, Hannah Pomporis mit Eileen, Josefa Kolatzki mit Consul, Kathleen Steenken mit Emma, Kim Peters mit Ravero, Lotta Wissgott mit Cenno, Mareike Spitzner mit Consul, Marta Klawonn mit Sparrow, Sina Guse mit Cenno, Svanja Otte und Vanessa Knoblich mit Püppi, Justin Brammer, Louisa Rüter und Luisa Schefczyk.

Der Turniertag beginnt zum Teil schon früh am Morgen, denn die E- Dressur beginnt schon um 10:00 Uhr. D.h. bei einem Auswärtsturnier mindestens eine Stunde früher vor Ort sein, also je nach Fahrtlänge um 8:00 Uhr im Stall sein. Einflechten, Sattelzeug putzen und Startbereitschaft erklären ist bereits am Tag zuvor erledigt worden, also nur noch das Pferd auf den Hänger laden und los geht’s.

Am Turnierort angekommen wird sich erstmal ein Überblick verschafft, bevor man dann sein Pferd zum Abreiten fertig macht und seine Startzeit abholt und schon geht die Prüfung los. Direkt im Anschluss findet die A- Dressur statt, die ähnlich wie die E- Dressur abläuft. Nach der A- Dressur folgen einige Springprüfungen, in denen die Hatter nicht vertreten sind, das bedeutet erst einmal Pause, in der manche schnell das Pferd umtauschen, um danach wieder zum Turnier zurück fahren.

Nach der Mittagspause findet der Springreiter- Wettbewerb statt, der für viele der Einstieg in das Springreiten ist. Als letzte Prüfung des Tages findet der Dressurreiterwettbewerb Kl. E statt, an dem der Großteil der Kirchhatter Mädels teilnimmt. Da diese Prüfung erst am Nachmittag stattfindet, treffen sich unsere Mädels vorher gemeinsam im Stall, um zusammen mit ihren Eltern und den Helfern die Pferde einzupflechten zu verladen und letzte Vorbereitungen zu treffen. Wenn alles erledigt ist, fahren alle gemeinsam zum Turnier, wo sie ihre Prüfungen absolvieren.

Am Ende haben alle unsere Mädels einen schönen und erfolgreichen Turniertag verbracht und auch die ein oder andere Schleife mit nach Hause genommen. Aber das wichtigste am Turnierreiten ist nicht der Erfolg, sondern sich weiter zu entwickeln und Erfahrungen zu sammeln- und vor allem Spaß an der Sache zu haben! Und das hatten die Mädels aus unserer tollen Truppe auf jeden Fall.

Das Cup- Reiten wäre außerdem ohne die vielen lieben und tollen Unterstützer, insbesondere Ann, Jum und Manu, die immer für die Mädels da sind und ihnen helfen, nicht möglich. Ein weiterer Dank geht auch an Petra Höpe, die die Teilnehmer mit Extra Unterricht auf die Dressurprüfungen vorbereitet hat. Hiermit also ein großes Dankeschön an euch! Abgesehen davon sind sie Bestandteil unserer netten ,,Cup- Gemeinschaft’’ und sorgen dafür, dass das Turnier für jeden Spaß macht und entspannt ist, sodass das Turnier zu einem tollen Erlebnis der Kids wird.

Mareike Spitzner

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - https://www.freitempo.de/images/A_images/cup.2018.cup2 

Kontakt

Reitklub Frei Tempo e.V.

Schmeder Weg 7
26209 Hatten - Schmede

Tel. 04482 927184
Email Vorstand

Boxenstopp

Im Schmeder Boxenstopp trifft man sich, hier tauschen Reiterfreunde Wissen und Erfahrungen aus, oder man schnackt einfach nur über die Pferdewelt und umzu...

Weiter lesen...

Social Media

FacebookTwitterGoogle BookmarksPinterest