Am Freitag des Himmelfahrtswochenendes machte sich unsere Dressurmannschaft zum zweiten Mal auf dem Weg zum Turnier. Diesmal für uns am Start waren: Nicole mit Rubina, Julia mit Consul, Insa mit Donnie und Ellen mit Findus. Petra Schlag stellte die Mannschaft vor. In einem starken Starterfeld wurde es schließlich der dritte Platz von fünf Mannschaften, womit alle sehr zufrieden waren! 

Der nächste Auftritt der Dressurmannschaft ist am 8. Juni in Ganderkesee. Leider nicht wie ursprünglich geplant mit der Kür, sondern durch eine Ausschreibungsänderung ganz normal mit einer Abteilungsaufgabe. Wer sich auf die Kür freut, sollte sich jetzt schon mal den 25. Juli ganz dick im Kalender markieren. Denn dann darf unsere Mannschaft - gemeinsam mit der Mannschaft aus Höven - die Farben unseres Kreisreiterverbandes in Rastede vertreten! Seit vielen vielen Jahren das erste Mal, dass eine Mannschaft von unserem Verein wieder in Rastede reitet. Wir freuen uns schon sehr und hoffen auf einen zahlreichen Fanclub. ;)

  • a_dr_berne


Einen Tag nach der Dressurmannschaft, also am Samstag, machte sich auch unsere Springmannschaft auf den Weg nach Berne...

Mit nur drei statt vier Reitern am Start machten sich sich keine großen Hoffnungen weit vorne mitspielen zu können und freuten sich einfach auf den gemeinsamen Start. Schließlich fehlte ja das Streichergebnis und eine Stange kann so leicht mal fallen... Pünktlich zum Start war dann auch Frank da, um seine Schützlinge anzufeuern. Als erstes an den Start gingen Julia und Consul. Ziel: Das erste Mal in dieser Saison ohne Flüchtigkeitsfehler nach Hause kommen. Gesagt, getan, die beiden blieben null! :) Als nächstes dann Justin und Lorelei. Auch hier der Plan "reit einfach flüssig null". Und genau das machte er auch. Lori sprang so super als wüsste sie genau, dass es heute drauf ankommt! Klasse!! Nun lag alles an Alena und Cartouche... würden auch die beiden fehlerfrei bleiben? Und siehe da: Auch Alena und Cartouche kamen ohne Fehler ins Ziel! :) Und dazu waren beide sogar noch richtig flott unterwegs. Wow!! Alle ohne Springfehler!!! Mit wirklich allem hatten wir gerechnet, aber sicher nicht mit so einem Ergebnis.

Da keiner sich im Vorfeld irgendwelche Chancen ausgemalt hatte, hatte auch keiner die Ergebnisse der anderen Mannschaften verfolgt. Die Siegerehrung war also eine komplette Überraschung für alle. Schließlich ist es im Grunde ja auch egal, wo man sich am Ende einreiht, die drei Nullrunden konnte uns keiner mehr nehmen. Und dann das Ergebnis: Platz 2! Nur die Mannschaft aus Ovelgönne war ebenfalls fehlerfrei, konnte sich aber durch eine schnellere Zeit den Sieg sichern. Am Start waren hier insgesamt 6 Mannschaften. Sehr sehr glücklich und zufrieden ging es dann für alle wieder nach Hause.

Der nächste Start der Springmannschaft ist am 21. Juli in Großenkneten bei den Kreismeisterschaften.

  • a_spr_berne_1