Bevor schon bald das nächste Wochenende beginnt, muss an dieser Stelle noch dringend (!) vom Pfingstwochenende berichtet werden. Traditionell wie auch in diesem Jahr ein Wochenende mit ganz viel Sport für unsere Vereinsmitglieder. Los ging es am Abend des Pfingstsamstag in Ganderkesee mit der Dressurmannschaft. Vertreten waren sie dieses Mal von Nicole, Julia, Insa und Petra sowie Mannschaftsführerin Heidi. Der dritte Start und das dritte Mal die Startposition als erste Mannschaft, es musste also vorgelegt werden. In einer kurzen Phase ohne Regen (danke, Petrus!) ging es dann für die vier ins Viereck. Der von den Prüfungen des Tages schon tief gerittene Platz machte allen zu kämpfen, sodass alle vier am Ende mit einem nicht so positiven Gefühl die Prüfung beendeten. Und dann die Überraschung: 8,0!!! Und vom Richter das Kommentar er hätte "nichts zu meckern" gehabt. Wahnsinn! Da hat sich das durchkämpfen ja gelohnt. Tatsächlich schaffte es auch keine der anderen drei Mannschaften diese Note zu überbieten und so wurde es der Sieg! :) Und das sogar mit relativ deutlichem Abstand zu den anderen Mannschaften (7,5 , 7,3 und 6,9). Überglücklich ging es für alle in die große Siegerehrung auf den Hauptplatz. Wunderschön, vor so einer Kulisse den Siegerpokal für unseren Verein entgegen nehmen zu dürfen!

Im weiteren Verlauf des Wochenendes wurden Julia und Consul in Ganderkesee dann direkt am Samstagabend/-nacht noch einmal 8. und einmal 9. im A**-Springen und im A**-Springen mit steigenden Anforderungen (hier sind die erste Sprünge des Parcours auf A*- und die letzten auf  L-Niveau). Da alles zeitlich direkt hintereinander war, musste Consul seine Siegerschleife mit der Mannschaft auch im Springoutfit abholen. :D Das Beweisfoto findet ihr hier.

Am Sonntag waren Anna und Daisy dann für uns in Dwergte unterwegs und konnten sich in einem großen Starterfeld Platz 8 im E-Stilspringen sicher! Super, weiter so!!

Und schließlich stand an Pfingstmontag noch unser Vereinsturnier an. Bei trockenem und schwülem Wetter kamen alle Starter ordentlich ins Schwitzen! Insgesamt haben wir viele tolle Ritte und vor allem sehr brave Schulpferde erlebt, sodass alle an diesem Tag fröhlich nach Hause fahren konnten. ...nach Hause in den Starkregen... kaum war alles aufgeräumt und verstaut und alle zuhause angekommen, ist ein ziemlich starkes Unwetter über Kirchhatten gezogen und hat unsere vorher noch leicht staubige Plätze in eine Wattenmeerlandschaft verwandelt. Zum Glück ist aber alles heil geblieben und der See in Martins ehemaliger Werkstatt wird wohl auch noch trocknen. Wenigstens sind die Weiden jetzt endlich mal feucht!

 

Am kommenden Wochenende ist zwar für die meisten unserer Reiter turnierfrei, aber das heißt ja nicht, dass nichts los ist bei uns: Am Samstag will ein Teil der Springgruppe auf dem Geländeplatz der Familie Auffarth in Bergedorf trainieren und am Sonntag macht unsere große Voltigruppe einen Ausflug zu den Landesmeiterschaften im Voltigieren in Saterland, um ein wenig zuzugucken und sich vielleicht auch noch ein paar Tricks abzuschauen ;) Für alle 4 Turniergruppen unserer Voltis geht es dann am letzten Juniwochenende (29./30.6.) zum Turnier nach Berne! :) Und dann stehen auch schon bald die Kreismeisterschaften in Dressur (13./14.7. in Höven) und Springen (20./21.7. in Großenkneten) an! Langweilig wird es bei uns garantiert nie!!